Gut dran

 ist, wer Humor hat.[H]umor lat. heißt Feuchtigkeit, im Sinne des richtigen Gemisches der Körpersäfte, das zu einer guten Stimmung verhilft. Menschen, die die lustigen Dinge einer Situation wahrnehmen können und dies dann auch auf eine Weise zum Ausdruck bringen, die erheiternd wirkt…

…die haben Humor. So sagt man.

Psychologisch kann sich ein solcher Mensch emotional distanzieren. Während das Weinen annähert, ist das Lachen, sozialpsychologisch betrachtet, in einer Weise wirksam, die eher distanziert.

Wohl dem, dem die rechte Mischung gelingt.

Lachen ist manchmal eben die beste Medizin. 

Wer dies für sich vertiefen will, findet möglicherweise im folgenden Buch einen wahren Schatz:

Der Ernst des Lebens Und was man dagegen tun muss, Andreas Lebert, Stephan Lebert, Fischer Verlage, 2009

ISBN: 978-3-10-042506-5

 

Einen Kommentar schreiben