►M…t zur Lüc…e

La… en …ie …uhig mal was a… s.
Sei …n S… doch mal un…… v… rlässig.
Geb… Sie den a… der…. die Ch…nce …inen

per….. nlichen Beitr…… zu leis… en.

Gegenstände, die mit Absicht unvollkommen, unvollständig oder vergänglich sind, gelten in der ZEN Tradition als besonders schön und anregend. Wabi-Sabi nennt man dies.

Denken wir einmal quer, dann stellen wir fest, Perfektion ist nicht notwendig.

Manchmal ist es sogar eher hinderlich, alles richtig machen zu wollen.

Kontrollzwang vermehrt oft Unordnung und Chaos und verhindert Fortschritt und Erfolg.

Sagen Sie “Nein” zum Perfektionismus. Sagen Sie “Ja” zum Menschsein und bringen Sie Ihre Höchstleistungen statt dessen.

Es ist ein Irrtum zu glauben, wir könnten nicht im Unrecht sein, wenn wir Recht haben.

Wie der Herzschrittmacher, so wurden in den letzten Jahren viele Maschinen umgebaut, um menschlicher und impulsiver zu sein, so wie wir.

All dies geschah, während wir versuchten zu funktionieren, wie unsere Maschinen…
Chaos ist Leben
Vom Drang das Offensichtliche zu ignorieren

Der Drang, zu verhindern, dass sich die Dinge ihrer Neigung gemäß auf ein langweiliges lauwarmes Mittelmaß einpendeln, scheint einer kosmischen Ordnung zu folgen.

Wer weiß schon, warum er gerade, wenn alles so schön routiniert läuft, stolpert?

Vielleicht steckt ein Gesetz dahinter, ein höherer Sinn, der uns leider verborgen ist?

Was oder wer erregt Ihre Aufmerksamkeit?

Was passiert hier jetzt gerade?

Das sind die Fragen, die uns achtsam auf das Leben einstimmen, die Kraft im Jetzt.

Einen Kommentar schreiben