►StolpererSchnitzerEntgleisungLasterSaumseligkeitTrottelei

“Das Auge schläft, bis es der Geist mit einer Frage weckt.”

(Loris Malaguzzi)

Unternehmen, die sich als lernende Organisationen verstehen, wünschen sich Menschen, die wach und munter miteinander konstruktive, kreative Notlösungen erfinden, gerade wenn etwas voll daneben gegangen ist.

Welche Bedingungen  tragen dazu bei, dass Fehler nicht frustrierend und lähmend erlebt werden, sondern Lust auf Verbesserung in der Sache anregen?

Wie hilfreich sind Anleitungen, Erläuterungen, Auslegungen, Diskussionen, Ausführungsbestimmungen ?

Welche Unterweisungen sind wertvoll für die Einzelnen im Team, um in genau solchen Alltagsmomenten eine Kultur des konstruktiven Umgangs mit Fehlern zu entwickeln und zu pflegen?

Das Verständnis für die psychologischen Voraussetzungen, die der einzelne Mensch mitbringt und die Kenntnisse der Gesetze der Dynamik in Gruppen, zeigen Ihnen als Führungskraft rechtzeitig, welche Vorgehensweisen eher mit hohen Kosten verbunden sind und welche Strategien sich langfristig als günstig erweisen.

Wer etwas will, findet Wege, wer etwas nicht will, findet Gründe.

Hier zeigt sich, dass es ebenso lohnend, wie unausweichlich ist, auf das zu schauen, was die Bereitschaft hemmt und was sie fördert.

Die so gewonnene Klarheit und Gelassenheit begründet das Vertrauen in die Fähigkeiten der Einzelnen zur kreativen Notlösung.
So bleiben die Kräfte in der Gruppe lebendig und ein Geist des “Wir-entwickeln-das” entsteht.

Und das ist ein stabiles Fundament für ertragreiches Arbeiten miteinander.

Fragen Sie nach einem effizienten Coaching mit Ihrem Team für ein passendes Konzept, das Kreativität und Teamgeist im Dienst an der Sache wiederbelebt.

Veranstaltungsangebot 2014 für Führungspersonen
und Ihre Teams info@aktivlernen.de

Manuela Dillenburg-Lux

Tzerklaesstr.13

50354 Hürth

Tel. 02233 - 613966

Einen Kommentar schreiben