► Konzentrations- und Aufmerksamkeitsfähigkeit

F40      Konzentrations- und Aufmerksamkeitsfähigkeit

 

Möglichkeiten fördern - Grenzen erkennen

 

Konzentration und Aufmerksamkeit sind Fähigkeiten, geistige, aber auch körperliche Kräfte auf ein Ziel oder eine Aufgabe hin, zusammenzufassen.

 

Tiefgreifende, hingebende Konzentration ist notwendig für Entwicklung, Bildung und Persönlichkeitsbildung.

 

Die Fähigkeit, konzentriert an der Lösung einer Aufgabe zu arbeiten, erhöht sich unter günstigen Bedingungen mit zunehmendem Alter der Kinder durch das Zusammenspiel von Wachstum und Reifung. Konzentrationsfähigkeit kann erlernt und trainiert werden.

 

Wir beobachten häufig, dass sich Kinder gern von inneren und äußeren Reizen ablenken lassen. Heutzutage häufen sich die Klagen über mangelnde Aufmerksamkeit bei Kindern oft schon im Kindergarten.

 

Es geht nicht um die Betrachtung einer besonderen therapiebedürftigen Konzentrationsstörung. Vielmehr richtet sich unser Blick in dieser Fortbildung auf das Zusammenspiel der verschiedenen Faktoren, welche die Möglichkeiten der Konzentrationsfähigkeit und die Aufmerksamkeit der Kinder heute entweder begünstigen oder schwächen können.

 

Was beeinflusst heute die Konzentrations- und Aufmerksamkeitsfähigkeit von Kindern?

Wie lernen Kinder, sich zu konzentrieren?

Welchen Beitrag können wir als pädagogische Profis in der Frühpädagogik leisten, damit die Konzentrationsfähigkeit unserer Kinder gewährleistet ist?

Wie können wir Eltern dahingehend informieren und zum Wohl der Kinder mit ins Boot holen?

 

Impulse für die Gestaltung eines förderlichen Alltags in der Kindertagesstätte.

 

Zeitraum: fünf Tage, jeweils 9:00 Uhr bis 16.00 Uhr, innerhalb von fünf Wochen

Einen Kommentar schreiben