►Voki im Januar 2015

JENSEITS VON RICHTIG UND FALSCH GIBT ES EINEN ORT. DORT TREFFEN WIR UNS.(Rumi, persischer Dichter)

 

Danke an die Vokiteilnehmerin, von der ich diesen Sinnspruch geschenkt bekam. Welch ein Glück, dass wir uns alle miteinander trafen…. und welch ein Glück, dass wir uns beide trafen….

 

Auch ich bin jetzt ganz beseelt von all dem Erlebten und kann die Rückmeldungen zu den Erfahrungen miteinander jetzt erst in allen Fächern gut auswerten, da ich nicht mehr mit Ihnen “in meinem Laden” bin.  Auswerten auf allen Ebenen, die für meine weiteren Entwicklungen zum Thema wesentlich sind und damit der Planung und Strukturierung von Seminaren, sowie für die Entwicklung meiner eigenen Person Entscheidungsgrundlage sind.

 

Mein besonderer Dank jedoch, geht an die mutige Teilnehmerin, die aus der Anonymität herausgetreten ist. Ich bin tief gerührt, freue mich über Ihre nachträglich gezeigte Mitmenschlichkeit und bin unsagbar erleichtert und voller Freude. Ihretwegen läuft mein Herz jetzt über. :-) Auf irgendeinem Weg wird Sie diese Botschaft des Herzens sicher erreichen.

 

Ich habe in diesen Tagen Folgendes gelernt: Glück ist eine Überwindungsprämie.

 

Die eigene Bedrängnis überwinden und dann über die Wut  zum Mut klettern :-) , dann sind wir es - , zum Frieden unterwegs.

 

Ich empfand mit der anonymen Botschaft große Bedrängnis und jetzt, da ich für mich zuordnen kann, was Ihre Beweggründe waren,  so zu schreiben, fühle ich mich wieder frei. Das ist ein sehr lebendiges und gesundes :-) Gefühl. Ich bin ein Glückmopps :-)

 

Ich wünsche uns allen, dass wir die Kraft jetzt miteinander finden, frei zu sein, in unseren Herzensentscheidungen für die verhaltensoriginellen Kinder, als die wir alle auf dieser Welt sind.

 

Die Sprache ist weitaus weniger fließend als die Realität (Chomsky)

 

Die Realität erfahren, mit allen Sinnen. Sich trauen, einander trauen. Vertrauen in die Gemeinschaft stiften. Das wäre schön. Ich arbeite dran, es lohnt sich, eben aktivlernen :-) .

 

Allein sein, hießt nicht einsam sein, sondern mit allem eins sein,

 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben ein wunderbares Wochenende

 

 Manuela Dillenburg-Lux am Samstag, dem 17.Januar 2015

Einen Kommentar schreiben