Archiv der Kategorie ‘ALLGEMEIN‘

►aktivlernen Fortbildungen

Mittwoch, den 23. April 2014

aktivlernen Fortbildungen vermitteln konkrete Verhaltenskompetenzen, diese werden tatsächlich geübt und angewendet – mit LernLust und EigenSinn

 

Zur Durchführung:

 

·        Der Zugang zu jedem Thema orientiert sich an den Erwartungen und speziellen Fragen jedes einzelnen Teilnehmers der Veranstaltung.

·        Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Dies gewährleistet dem Einzelnen eine überschaubare Atmosphäre, in der ein guter Austausch und gute Kontakte entstehen können.

·        Klare Vereinbarungen von Regeln und die kompetente Gesprächsführung gewährleisten den Schutz der Einzelpersönlichkeit in der Gruppe.

·        Die Fragen der Teilnehmer werden schriftlich festgehalten. Dies dient dem Einzelnen im Verlauf der Veranstaltung zur Qualitätskontrolle. Es besteht so die Möglichkeit weiterführende Fragen zu einem späteren Zeitpunkt in einer Weise wieder aufzugreifen.

·        Gegebenenfalls kann ein weiterer Veranstaltungstermin zur Fortsetzung vereinbart werden.

·        Symposien und Vorträge bei Tagungen und Konferenzen bieten Ihnen ein erweitertes Forum für eine größere Anzahl von Menschen. Mit ausgewählten Methoden ist auch dort ein aktives Lernen gewährleistet.

·        Auf besonderen Wunsch werden zu den verschiedenen Themen in Ihrer Institution Projektwochen angeleitet oder durchgeführt, mit denen ein Thema erlebnispädagogisch vertieft werden kann.

·        Jedes Thema kann ausführlicher behandelt werden, oder nach vorheriger Absprache mit anderen Themen kombiniert diskutiert werden.

·        Jedes Thema kann auch in Form einer ganz- oder halbtägigen Veranstaltung angeboten werden.

·        Es wird mit verschiedenen Medien gearbeitet, wie Filmen, Literatur, aber auch kreativen Medien.

 

 

 

 

 

Die aktivlernen – Veranstaltungen befinden sich seit mehr als 25 Jahren im Einklang mit den Bedürfnissen der unterschiedlichsten Menschen und deren Unternehmen.

 

  • Begleitung zur Potentionalentfaltung in beruflichen und privaten Veränderungsprozessen
  • Aufbau, Stärkung und Unterstützung lernender Organisationen
  • Leitung professionalisieren: Wahrnehmung und Kommunikation, wertschätzend, funktional, verlässlich, inspirierend
  • Teamgeist fördern und zu guten Erfolgen führen


 

aktivlernen – den erfolgreichen Weg finden

 

  • Begeisterung durch Lernerlebnisse, die Sinn machen, weil sie Schöpferkraft und Resilienz fördern
  • lebendiges, entspanntes Lernen für Teams, Einzelpersonen und freie Gruppen

 

m.dillenburg@aktivlernen.de oder telefonisch 02233 – 61 39 66

►Führung in gelingenden Unternehmen

Dienstag, den 19. November 2013

In der vierten DVD Folge zu Vorzeigeprojekten für unsere Gesellschaft verrät uns Professor Götz Werner, Unternehmensgründer der DM Märkte, wie gut es mit einer bewußten, achtsamen Haltung möglich ist, sich als Führung in einem gelingenden Unternehmen wahrzunehmen.

…ein betont unautoritäres Konzept, dem Leben dankbar zugewandt, Respekt und Selbstverantwortung werden von Götz Werner nicht nur gepredigt, sondern gelebt.

Seine Methode, mit der er die betriebliche Zusammenarbeit und auch die Persönlichkeitsentwicklung seiner Mitarbeiter fördert, erleben wir durch diesen außergewöhnlichen Vortrag vom 01.März 2011 in der Nikolaikirche Göttingen.

►Teamcoaching 2013

Dienstag, den 30. Juli 2013

logo.jpg

Gesund bleiben im System - Entlastung und Impulse

Entwicklungsmöglichkeiten für Selbst, Team und Organisation

►Vertrauen führt

Dienstag, den 16. Juli 2013

“Zutrauen veredelt den Menschen, ewige Vormundschaft hemmt sein Reifen”

von Johann Gottfried Frey

►aussteigen aus dem hamsterrad

Mittwoch, den 20. Juni 2012

cimg4941.JPGcimg4942.JPGcimg4939.JPG

►Rückspiegel

Sonntag, den 5. Juni 2011

Während wir zwischen zwei Blickpunkten hin und herschauen gibt es manchmal eine dritte Möglichkeit . Auf der Suche nach dem Stimmigen übersehen wir das Wundervolle.

Wir sind gefesselt von Dissonanzen, die unsere Aufmerksamkeit binden.

 Erst in dem Moment, in dem wir bereit sind, etwas aufzugeben, an das wir uns bisher so bockbeinig geklammert haben, nehmen wir die feinen Zwischentöne wahr.

Manchmal lauern wir so lange einer vermeintlichen Gefahr, bis uns das Leben bestimmt, über den Abgrund zu hopsen. Und siehe da: hinterher stellt sich dann oft heraus, dass es doch nicht so schlimm war.

Rückspiegel-Betrachtungen:

* Was würde ich heute gerne ändern?
* Was müsste ich aufgeben?
* Was könnte ich im Idealfall gewinnen?

einen schönen Sonntag noch, Ihre Manuela Dillenburg-Lux

►Antiautoritärer Kindergarten

Freitag, den 25. März 2011

…die Kinder müssen spielen, was sie wollen…

:-)

Wir respektieren alles, aber

Donnerstag, den 18. November 2010

wir akzeptieren nicht alles.

“Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein”

Kurt Tucholsky

Aktion Soziale Netzwerke gegen Nazis

Dienstag, den 19. Oktober 2010

soziale-netzwerke-gegen-nazis-logo-weiss.png

Rechtsextreme sind in allen sozialen Netzwerken in Deutschland unterwegs und versuchen dort, ihre hasserfüllten, rassistischen, antisemitischen und menschenverachtenden Botschaften zu platzieren. Um dagegen ein Zeichen zu setzen, initiiert www.netz-gegen-nazis.de, das Informationsportal der Amadeu Antonio Stiftung und der ZEIT, die Kampagne “Soziale Netzwerke gegen Nazis”. Selbstverständlich unterstützt auch aktivlernen diese Initiative durch eine klare Haltung und durch Information zum Thema. Wir freuen uns, wenn möglichst viele Mitglieder diese Kampagne ebenfalls unterstützen, beispielsweise durch das Hochladen entsprechender Nutzerbilder.

Lebens Weise

Freitag, den 12. März 2010

Sich gesund zu ernähren, sich ausreichend Schlaf zu nehmen und regelmäßiges Training zu betreiben, um optimale Gesundheit zu erlangen, macht Sinn. Gesundheit wird gefördert, indem man seiner inneren Führung bezüglich der persönlichen Lebensgewohnheiten folgt. Innerlicher Ansporn – achtsam in sich selbst hineinspüren, damit man seine Ernährungsweise verbessert, regelmäßig Fitness betreibt und sich ausreichend Ruhepausen gönnt.  Ein “guter Beweggrund” ist dabei nicht, an sich selbst herumzumäkeln oder sich seiner Vergnügungen zu berauben. Es geht vielmehr um ein sanftmütiges Sich-Selbst-Begeistern, darum, den inneren Impuls zu finden, der als Resonanz auf die eigenen Wünsche nach mehr Energie, verbessertem ganzheitlichem Wohlbefinden, ein gutes Bewusstsein für den eigenen Körper und ein glücklicheres Lebensgefühl insgesamt erfolgt. Das ist ein wirklich “guter Beweggrund”.  Wer gut auf seinen Körper achtet, verbessert in einem auch seine Lebenseinstellung und sein Selbstwertempfinden auf ganz natürliche und liebevolle Weise. Eine gesunde Lebensweise an den Tag zu legen, fördert die Lebensfreude.